Den einen Grund, warum ich nun doch ein iPad habe…

… gibt es nicht: Rational gesehen braucht man kein iPad (ich habe ein paar Gründe, warum man eigentlich kein iPad „braucht“ in einem älteren Beitrag zusammengefasst). Auch auf derStandard.at gibt es einen ausführlichen Artikel zu Pro und Contra.

Aber: Die Benutzung des iPads macht einfach Spaß, und mit jedem Tag (bzw. jeder neuer App) zeigt sich das künftige Potenzial dieses Teils.

Von meinem iPad gepostet.

PS: Das im Herbst bevorstehende Update auf iOS 4 auch am iPad lässt gleich weitere Vorfreude aufkommen…

Ein Gedanke zu „Den einen Grund, warum ich nun doch ein iPad habe…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.