Woher hat Gusi das „KanzleiPhone“?

Gusenbauer-iPhoneDie Formel des Tages lautet aus meiner Sicht: Kanzler + iPhone = KanzleiPhone. Eine Frage bleibt aber offen…

Ab HEUTE, Freitag, ist Apples iPhone endlich offiziell in Österreich erhältlich, exklusiv beim Anbieter T-Mobile. Das kann man z.B. in der Online-Ausgabe der Kleinen Zeitung nachlesen. Gleichzeitig ist heute in der Printversion der Kleinen Zeitung ein Foto zu finden, dass Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer GESTERN in Brüssel zeigt – telefonierend mit einem iPhone (siehe Faksimile anbei)!

Was mich nun interessiert: Woher hat Gusi sein iPhone?

In Variante A kommt als Bezugsquelle – wovon ich mal ausgehe ;-) – T-Mobile Österreich in Frage, welche ihm ob guter Kontakte selbstverständlich vorab und exklusiv ein Gerät zur Verfügung gestellt haben. Als Variante B – nein, der Kanzler macht das bestimmt nicht, wo bleibt die Vorbildwirkung? – bleibt der („mäßig“ legale und nur in Kombination mit einem inofiziellen Crack funktionierende) Import eines US-iPhones, wo dieses ja schon seit vergangenem Jahr erhältlich ist, übrig.

Wer kann mir beim Mitspekulieren bzw. Suchen der Antwort helfen?

Fotos: Faksimile Kleine Zeitung 14.3.2008 (APA/Holzner), Apple

12 Gedanken zu „Woher hat Gusi das „KanzleiPhone“?“

  1. Es ist nur ein iPod touch, den der Kanzler mit Alufolie oben als iPhone getarnt hat. Um sich wichtig zu machen, hat er ihn zum Ohr gehalten.

  2. Oder so… (Kürzlich im Kanzleramt, Handlung frei erfunden): „Schaun’s, Herr Staatssekretär, was ich aus New York mitgebracht hab’! Unlängst kam ein freundlicher Mann im Central Park auf mich zu und hat mit glatt ein iPhone verkauft. Und jetzt san’s bitte so lieb und tun’s mir das Gerät gleich Unlocken und Jailbreaken, damit ich sofort drauflos telefonieren kann. Ich flieg nämlich gleich mit dem Molterer Willi nach Brüssel und brauch noch was, worüber wir uns während dem Flug unterhalten können…“

  3. Es gibt drei Möglichkeiten:
    – Der Kanzler hat’s schwarz importieren lassen. Hat er Zoll und E-USt. bezahlt?
    – Er hat’s legal in den USA oder Deutschland angemeldet und der Steuerzahler zahlt jetzt teure Roaming-Gebühren.
    – Er hat’s vorab von T-Mobile bekommen. Eine Art Upgrade für Special Customer – ähnlich wie das Business-Class-Upgrade.

    Keine Variante ist gut für ihn :-)

    Ein Kollege ist an der Story dran und im Podcast (www.pressestunde.net) ist’s auch ein Thema. Episode ist abends online.

    Mahlzeit!

  4. „Was mich nun interessiert: Woher hat Gusi sein iPhone?“

    – Interessiert dich das wirklich?

    Es ist doch egal, von wo er das iPhone hat. Laut „Die Presse“ hat er sich schon damals ein Gerät aus den USA importieren und freischalten lassen. Und dieser Crack ist keineswegs „illegal“, wie oft behauptet. Ich kann ja auch mein Handy während der Vertragslaufzeit freischalten lassen.

    Kurzum: An der Angelgenheit ist nichts berichtenswert.

    lg, Thomas (Namensvetter)

  5. natürlich geht’s hier nicht um lebenswichtiges, es war eher ein zufall (fotoveröffentlichung am tag des iphone-release in österreich) der mich spontan zu diesem kleinen blog-eintrag bewegt hat.

    wenn schon nicht berichtenswert, dann zumindest kurz erwähnenswert, in jedem fall hinterfragenswert.

    soweit zu dieser „nicht-geschichte“ aus meiner sicht,
    thomas

  6. Eventuell wurde das iPhone auch ganz legal aus Frankreich importiert, da man dort das iPhone ganz normal in jeden Orangestore freischalten lassen kann.

  7. Dere!

    Also (Meine Meinung):

    Habe auch seit Anfang Februar mein iPhone mit ner A1-Sim am laufen! Ich bin der Meinung, da ich das „iPhone“ ja um 425€ gekauft/bezahlt habe und es nun mein Eigentum ist, kann ich damit tun und lassen was ich will. Gut angeblich verliere ich die Garantie auf mein Gerät, da ich die Software verändert habe; was ich jedoch mit der Restore-Funktion rückgängig machen kann…

    z.B.: Ich geh und kauf mir nen Rechner mit Microsoft Vista und spiel mir Daheim ein anderes Betriebssystem drauf!
    Deshalb ist die Garantie auf den Rechner doch nicht weg!? Oder? Denke nicht.

    Entsperren Illegal??? Glaube ich nicht! Sonst wäre es ebenfalls Illegal andere Handys zu entsperren…

    Selbst, wenn jemand zusätzlich einen Vertrag abgeschlossen hat, kann er tun und lassen was er möchte. Solang die Vertragsbestimmungen nicht gebrochen werden!

    Falls ich falsch liege, bitte ich um Entschuldigung/Berichtigung!

    Mfg

    iPhone-KrOcHa
    8GB 1.1.3 A1 –> Orig. 1.1.1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>